Green Street 3 — Never Back Down

Männerkitsch mit Arbeiterklassepathos.

Originaltitel: Hooligans 3 — Never Back Down
Produktionsland: Großbritannien
Veröffentlichungsjahr: 2013
Regie: James Nunn
Drehbuch: James Nunn
Produktion: Simon Crowe
Kamera: Jonathan Iles
Montage: Tommy Boulding
Musik: Paul Arnold, Andrew Barnabas
Darsteller: Scott Adkins, Joey Ansah, James Backhouse, Kacey Barnfield, Matt Brown, Billy Cook u.A.
Altersfreigabe: FSK 18
Laufzeit: 90 Minuten

In Hooligans 3 – Never Back Down kehrt Danny (Scott Adkins) zu seinen alten Kumpeln von der Westham Firm zurück, um den Mörder seines kleinen Bruders zu finden. Die Szene ist inzwischen im wörtlichen Sinn in den Untergrund abgetaucht. Organisierte Kämpfe werden in ungenutzten Tunneln und Tiefgaragen ausgetragen. Eine richtige Liga und ein florierendes Wettgeschäft sind entstanden. Hier hat auch Joey (Billy Cook) kräftig mitgemischt. Danny legt seine Profikarriere als Kampfsportler auf Eis und möbelt seine alte Truppe erstmal richtig auf, denn es wird fast auf Profi-Niveau gefightet. Die Westham Firm soll wieder siegen, und Joeys Mörder muss zur Strecke gebracht werden, doch die Art zu kämpfen hat sich verändert – es ist eine neue Form des Hooliganism entstanden. Reicht Dannys Erfahrung von damals aus um sich den Kämpfern zu stellen?
Quelle: Moviepilot.de

Kritik:

Aus den englischen Fußballstadien sind sie praktisch verschwunden: die einst berühmt-berüchtigten Hooligans. Nach der Hillsborough-Katastrophe Ende der 1980er wurden die rauen Gesellen erfolgreich aus den Stadien vertrieben, mit teils drastischen Maßnahmen wie einem generellen Alkoholverbot oder der Abschaffung von Stehplätzen. Die Hooliganszene aber lebt weiter, verlagerte sich in die Pubs und Straßen der Städte, wo sich ihre Rivalität auch heute nicht weniger brutal entlädt als früher. Mit diesem Hintergrund wird sich im von James Nunn („Tower Block“) inszenierten dritten Teil der „Hooligans“-Reihe allerdings kaum auseinandergesetzt. Stattdessen bildet dies nur die Kulisse für das vor Klischees nur so triefendem Martial-Arts-Vehikel „Hooligans 3 – Never Back Down“, in dem die Hooliganszene als Liga illegaler Straßenkämpfe gezeigt wird.

Die ganze Müllverbrennung lest ihr hier.

17%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.